Schwäbische.de Veranstaltungen
Wolkig 19
Ravensburg

Dies & Das

Deutscher Klöppelspitzenkongress

ein altes Kunsthandwerk stellt sich vor

Wangen erwartet 2017 Tausende Gäste beim 35. Deutschen Klöppelspitzenkongress

Sehr beeindruckt ist Oberbürgermeister Michael Lang aus Emden vom 34. Deutschen Klöppelkongress zurückgekehrt. „Tausende Klöpplerinnen und Klöppler waren in Emden, um zu zeigen, was für Kunstwerke sie mit Holzklöppeln, Fäden und Stecknadeln auf einem Kissen herstellen. Und mindestens so viele Interessierte waren am Wochenende in Emden, um sich die Kunstwerke anzusehen“, sagte Lang. „Emden war praktisch ausgebucht und ein großer Teil der Region ebenfalls.“
Der Deutsche Klöppelkongress, für dessen 35. Auflage die Stadt Wangen 2017 vom Freitag, 21. bis Sonntag, 23. April, der Gastgeber sein wird, werde auch Gäste aus Österreich und der Schweiz sowie dem westeuropäischen Ausland anziehen. „Das war schon an der Nordsee so und wird sicher auch in Wangen so sein – dort wahrscheinlich sogar noch mehr wegen unserer Nähe zur Schweiz und zu Österreich“, sagte OB Lang.

Der Deutsche Klöppelkongress sei vergleichbar mit dem Wangener Ostereiermarkt, was die handwerkliche Kunst angehe. Er sei jedoch weitaus größer. „Es kommen viel mehr Aussteller und es sind auch viel mehr Gäste zu erwarten als beim Wangener Ostereiermarkt“, hat Lang gesehen. Die Stadt reserviert deshalb bereits heute ihre Sporthallen rund um die Argeninsel sowie eine Reihe von anderen Lokalitäten in der Stadt wie das Weberzunfthaus oder die Häge-Schmiede, um den Künstlerinnen und Künstlern genügend Raum für ihre Schau zur Verfügung zu stellen.
Lang bat deshalb auch die Hotels und Gastgeber in Wangen, bereits jetzt Reservierungsanfragen für die Zeit des Kongresses entgegenzunehmen. Zu erwarten ist nach den Erfahrungen von Lang in Emden, dass die Aussteller, aber auch viele Gäste nicht nur für die Tage des Kongresses in der Region bleiben wollen, sondern auch an längerfristigen Aufenthalten interessiert sind. Die Stadt erwägt deshalb auch, die Kapazitäten für Wohnmobilisten in der Zeit des Kongresses nach Bedarf auszubauen, um möglichst vielen Teilnehmern hier ein Quartier anbieten zu können.

Info:
Das Klöppeln ist ein altes Kunsthandwerk, das heute noch vielen Menschen gepflegt wird. In Österreich, der Schweiz, aber auch in Italien, Spanien, Frankreich oder Malta gibt es auch heute noch viele Frauen, aber auch Männer, die dieses Kunsthandwerk ausüben. In Deutschland ist das Klöppeln insbesondere in Ostdeutschland verbreitet, aber auch im Fränkischen gibt es noch eine starke Klöppelspitzen-Tradition. Auch in Wangen gibt es eine Reihe von Klöppelkünstlerinnen. Zuletzt stellte Gerlinde Ostertag ihren geklöppelten Osterschmuck aus und zeigte, wie schick geklöppelte Mode sein kann.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
21.04.2017, 10:00 - 17:00 Uhr

Wangen im Allgäu

Weiterleiten

Wangen im Allgäu



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Hinweis zur Veranstaltung

Ausstellungen, Vorführungen und Aktionen an verschiedenen Orten


Veranstaltungsort

Wangen im Allgäu

88239 Wangen im Allgäu


Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an die Veranstaltung.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Laupheim   Wochenmarkt   TSV   Schwäbischer   Selbsthilfegruppe   Albverein   Gegenwart   Jahre   Rundgang   Klassischer   Bad   Konstanz   Party   Vortragsabend   Vergangenheit-   Stadtführung   Open   Tanz   Night   Kunst 

Frühling 2017

Der Frühling ist da! Und mit ihm nicht nur erste warme Sonnentage und aufblühendes Grün an allen Orten - sondern auch diverse Veranstaltungen, die die lebendige Jahreszeit feiern und bedenken. Hier eine Übersicht: mehr

Realisiert durch die Leomedia GmbH