Schwäbische.de Veranstaltungen
Wolkig 19
Ravensburg

Ausstellungen

Paul Klee: Zwischen Himmel und Erde

Bilderwelten

Bilderwelten von Paul Klee laden 2017 im Lindauer Stadtmuseum zur Besichtigung ein. Der in der Schweiz geborene Paul Klee (1879 – 1940) ging als Malerpoet mit einer unverwechsel-baren Bildsprache in die Kunstgeschichte der Klassischen Moderne ein. Das überaus facet-tenreiche Werk dieses feinsinnigen, musikalisch hochbegabten und als Bauhaus- und Aka-demieprofessor erfolgreichen Künstlers offenbart eine überbordende motivische und the-matische Fülle, vielstimmig komponierte Harmonien aus Farben und Formen sowie eine gro-ße Experimentierfreude.

Als einer der wichtigsten Wegbereiter der modernen Kunst hinterließ Paul Klee rund 10.000 Werke. Das enorme Spektrum seiner Kunst prägt bis heute das Schaffen ganzer Künstlerge-nerationen. Dabei war Klee kein exzentrisches Künstlergenie sondern ein philosophisch und mit ironischer Distanz auf die Welt blickender Charakter. Seinen Nachruhm und den wirt-schaftlichen Erfolg plante er jedoch mit Kalkül, denn er schuf sein OEuvre im vollen Bewusst-sein seiner Mitwirkung an einer unumkehrbaren künstlerischen Avantgarde.
Mit einer Ausstellung von Kunstwerken aus unterschiedlichen Schaffens- und Lebensphasen Paul Klees sollen zentrale Aspekte des Gesamtwerks dieses universal gebildeten Künstlers vermittelt werden: So werden die Kunst der Zeichnung, der virtuose Umgang mit der Farbe, die häufig mit einem ironischen Augenzwinkern dargebotene Themen- und Formenvielfalt seiner phantasievollen Bildschöpfungen ebenso beleuchtet wie das charakteristische zei-chenhafte Vokabular seiner Bilderwelten. Illustriert wird auch das beeindruckende Spätwerk des Künstlers, der auf dem Höhepunkt seiner damaligen Karriere 1933 von Deutschland ins Schweizer Exil gezwungenen wurde und ab 1935 unheilbar erkrankte. Trotzdem blieb Paul Klee auch in seinen letzten Jahren humorvoll und unfassbar produktiv.

Sowohl die Vita Paul Klees als auch seine Bilder beinhalten Themen konstanter Aktualität, deren Aufbereitung im Rahmen der Lindauer Sonderausstellung neben dem unmittelbaren Kunsterlebnis auch Einsichten in die besondere Lebenskunst Paul Klees vor dem Hintergrund einer kaum vergangenen Zeitgeschichte gewähren.

Mit der geplanten Schau setzt der Kurator Prof. Dr. Roland Doschka im Jahr 2017 seine in-zwischen im Lindauer Kulturleben fest verankerte Serie zur Klassischen Moderne im Stadt-museum Lindau fort, die bisher rund 350.000 Besucher zählen konnte. Wie bei den vergan-genen Projekten (Picasso, Chagall, Miró, Matisse, Nolde) erlauben Leihgaben aus bedeuten-den europäischen Privatsammlungen, Museen und Kunststiftungen einen breit gefächerten Blick auf das Werk eines Hauptvertreters der künstlerischen Avantgarde des 20. Jahrhun-derts.

Für eine Klee-Ausstellung in Lindau sprechen auch biografische Aspekte der Künstlervita: Mehrfach überquerte Paul Klee bei seinen Heimfahrten in die Schweiz den Bodensee, indem er am Lindauer Hafen ein Schiff nach Rorschach oder Romanshorn bestieg. Daher soll in der Ausstellung erstmals Paul Klees Bezug zu Lindau und zum Bodensee thematisiert werden.

Alexander Warmbrunn, Kulturamtsleiter der Stadt Lindau, freut sich, dass Prof. Dr. Roland Doschka bereits zum siebten Mal in Folge eine Ausstellung für Lindau kuratieren wird. Ein besonderer Fokus wird auch bei der Klee-Ausstellung auf dem Bereich Museumspädagogik liegen, denn vor allem die Vermittlungsarbeit für Kinder und Jugendliche ist ein zentraler Baustein der Konzeptionen für die Lindauer Sonderausstellungen. Darüber hinaus sind die Kunstausstellungen für Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie ein Wirtschaftsmotor im Lindauer Veranstaltungskalender. Neben den Bürgerinnen und Bürgern Lindaus sind die Prä-sentationen auch für die Tagungsteilnehmer und Besucher Lindaus ein besonderes Highlight.
Zu sehen sein werden die „Bilderwelten von Paul Klee“ vom 1. April bis 27. August 2017.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
24.06.2017, 10:00 - 18:00 Uhr

Stadtmuseum Cavazzen

Weiterleiten

Lindau - Insel



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Cavazzen

Marktplatz 6

88131 Lindau - Insel


Homepage

Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an die Veranstaltung.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Laupheim   Wochenmarkt   TSV   Schwäbischer   Selbsthilfegruppe   Albverein   Gegenwart   Jahre   Rundgang   Klassischer   Bad   Konstanz   Party   Vortragsabend   Vergangenheit-   Stadtführung   Open   Tanz   Night   Kunst 

Frühling 2017

Der Frühling ist da! Und mit ihm nicht nur erste warme Sonnentage und aufblühendes Grün an allen Orten - sondern auch diverse Veranstaltungen, die die lebendige Jahreszeit feiern und bedenken. Hier eine Übersicht: mehr

Realisiert durch die Leomedia GmbH