Schwäbische.de Veranstaltungen
Nebel 10
Ravensburg

Lesungen/ Vorträge

Thomas Brussig: Schiedsrichter fertig

Autoren-Lesung

Aus seinem Band „Schiedsrichter fertig“ liest der Erfolgsautor Thomas Brussig bei einem literarischen Abend am Dienstag, 17. Januar, um 20 Uhr in der Geschwister-Scholl-Schule (Bau Süd). Die beruflichen Schulen und die vhs setzen damit ihre Reihe mit Lesungen bekannter Autoren auch in diesem Jahr fort.

Seit 2014 verpflichten die beruflichen Schulen und die vhs Leutkirch einmal im Jahr gemeinsam einen bekannten Autor. Die Oberstufen-Schüler an der Geschwister-Scholl-Schule erleben bei dieser Gelegenheit in einem Workshop bekannte Bestseller-Autoren aus nächster Nähe und im direkten Kontakt, das Literatur-Publikum aus Stadt und Region ist eingeladen zu einer Lesung am Vorabend des Literatur-Workshops an der Schule. Die Liste der bisherigen Veranstaltungen liest sich imposant: Der Schweizer Bestseller-Autor Peter Stamm („Agnes“), Hanns-Josef Ortheil („Die Erfindung des Lebens“, „Das Kind, das nicht fragte“), einer der Auflagen-Könige der deutschsprachigen Belletristik, und Sasa Stanisic („Vor dem Fest“), Shooting-Star der deutschen Literatur-Szene, gastierten bereits am Öschweg. Nun also Thomas Brussig, der als Chronist der deutschen Wiedervereinigung in den neunziger Jahren den Durchbruch geschafft hat. Er wird am Dienstag, 17. Januar, um 20 Uhr eine öffentliche Lesung geben und am Mittwoch, 18. Januar in einem Workshop mit den Oberstufen-Schülern der Geschwister-Scholl-Schule in einem Wrkshop arbeiten.

Brussig, 1964 in Berlin geboren, hatte 1995 seinen ersten Bestseller mit dem Roman „Helden wie wir“. Es folgten „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ (1999), „Wie es leuchtet“ (2004) und das Musical „Hinterm Horizont“ (2011). Seine Werke wurden in 30 Sprachen übersetzt. Brussig ist der einzige lebende deutsche Schriftsteller, der sowohl mit seinem literarischen Werk als auch mit einem Kinofilm und einem Bühnenwerk ein Millionenpublikum erreichte. Zuletzt erschien von ihm 2015 der Roman „Das gibt‘s in keinem Russenfilm“ (2015). Brussig wurde mit dem Drehbuchpreis der Bundesregierung für "Sonnenallee" (1999), mit dem Hans-Fallada-Preis der Stadt Neumünster (2000) und mit der Carl Zuckmayer-Medaille (2005) ausgezeichnet.

Am Dienstag, 17. Januar, ab 20 Uhr liest Thomas Brussig aus seinem kleinen Bändchen „Schiedsrichter fertig“. Wie ist es, von 80.000 Menschen ausgepfiffen zu werden? Wie ist es, nur durch Fehler Aufmerksamkeit zu erlangen? Die Tragödie des Unparteiischen besteht darin, ein Neutrum sein zu müssen, Amateur zu sein unter hochbezahlten Profis. Und wieso sollen ausgerechnet die Schiedsrichter gerecht sein, wenn niemand auf der Welt noch Gerechtigkeit erwartet? In seinem bereits 2007 erschienenen Band „Schiedsrichter fertig“ portraitiert Thomas Brussig einen Unparteiischen, der zum ersten Mal Partei ergreift – ausgerechnet in einem Prozess, in dem er auf beiden Seiten steht.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
17.10.2017, 20:00 Uhr

Geschwister-Scholl-Schule

Weiterleiten

Leutkirch im Allgäu



Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Geschwister-Scholl-Schule

Bischof-Sproll-Str. 13

88299 Leutkirch im Allgäu


Erinnerung

Wir schicken Ihnen gerne per E-Mail eine Erinnerung an die Veranstaltung.
Benutzen Sie dafür einfach das folgende Formular:

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Museum   Wochenmarkt   Tag   Kunst   Laupheim   Night   Gegenwart   Blutritt   Konstanz   Klassischer   Martin   Party   Rundgang   Kinderkleiderbasar   Vergangenheit-   Stadtführung   Band   Tanz   Vier   Jahre 

Frühling 2017

Der Frühling ist da! Und mit ihm nicht nur erste warme Sonnentage und aufblühendes Grün an allen Orten - sondern auch diverse Veranstaltungen, die die lebendige Jahreszeit feiern und bedenken. Hier eine Übersicht: mehr

Realisiert durch die Leomedia GmbH