Ausstellungen

Helen Dahm: Ein Kuss der ganzen Welt

Helen Dahm (1878–1968) gehört zu den Pionierinnen und Grenzgängerinnen der Schweizer Moderne. Die eigenwillige Thurgauerin nimmt in München künstlerische Impulse der Akteure des Blauen Reiter auf, doch entscheidet sich schliesslich für das Landleben in Oetwil am See im Zürcher Oberland. Dort entsteht ein Kosmos von Garten- und Blumengemälden, in denen die auratische Kraft der Natur aufscheint. Ihre Sinnsuche führt Dahm 1938 bis nach nach Indien. Als erste Frau erhält sie 1954 den Kunstpreis der Stadt Zürich und experimentiert mit knapp 80 Jahren im Stil von Tachismus und Action Painting.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
25.08.2019, 11:00 - 18:00 Uhr

Kunstmuseum Thurgau

Weiterleiten

Warth - Weiningen



Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Hinweis zur Veranstaltung

https://kunstmuseum.tg.ch


Veranstaltungsort

Kunstmuseum Thurgau

8532 Warth - Weiningen


Homepage

(+41 58) 3451060


E-Mail senden

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Welt   Gaumen   Kinderkleiderbasar   Stadtführung   Klassischer   Party   Kriminal   Gegenwart   Krimidinner   Band   Jahre   Dinner   Nerven   Vergangenheit-   Konstanz   Kitzel   Maffay   Peter   Rundgang   Wochenmarkt 

Es ist ein Fehler aufgetreten

Realisiert durch die Leomedia GmbH