Ausstellungen

150 Jahre Laupheim - Eine junge Stadt in Bildern

Sonderausstellung zum 150jährigen Bestehen

Im Laupheimer Museum zur Geschichte von Christen und Juden wird am Dienstag, 14. Mai die Sonderausstellung „150 Jahre Laupheim – eine junge Stadt in Bildern“ eröffnet. Im Jahre 1869 hatte König Karl von Württemberg Laupheims Antrag zur Stadterhebung genehmigt. Laupheim befand sich seit Mitte des Jahrhunderts auf Wachstumskurs – mit über 4.000 Einwohnern und der größten jüdischen Gemeinde Württembergs, die fast ein Viertel der Bevölkerung stellte. Die Ausstellung zeigt, wie sich das Wirken dieser Gründergeneration im damaligen Stadtbild niedergeschlagen hat. 1877 wurde die Synagoge erneuert, die Protestanten hatten erst wenige Jahre zuvor ein Gotteshaus errichtet, und die katholische Stadtpfarrkirche erhielt 1903 ein neobarockes Äußeres. Überregional agierende Holzwerkzeugfirmen prägten das Stadtbild ebenso wie der Steiner’sche Hopfenhandel und die Haarfabrik Bergmann. In der Kapellenstraße ließ sich das jüdische Bürgertum nieder, neue Schulgebäude, ein Bezirkskrankenhaus und Parkanlagen füllten den Rechtsakt der Stadterhebung mit viel Leben. Eine zentrale Wasser- und Stromverteilung sorgte für Komfort.

Die ausgestellten Fotos sind großformatige Ausdrucke früher Glasplattennegative um 1900. Die Bilder und Dokumente veranschaulichen, dass sich Laupheim in Folge der Stadterhebung enorm entwickelte und seinen Status als Oberamtssitz deutlich ausbaute. Auch zeigt die Ausstellung, wie sich die Bürger in dieser Zeit organisiert haben, im Beruf, auf Festen und in Vereinen. Mit dem Ersten Weltkrieg endete eine Epoche, in der die Zahl der Einwohner nochmals um gut 1.500 angewachsen war. Die Ausstellung endet jedoch nicht mit dieser Zäsur: Arbeiten eines aktuellen Schülermalwettbewerbes unter dem Motto „Ansichtssache“ werfen den Blick auf das Laupheim von heute und morgen.

Die Ausstellungseröffnung am 14. Mai beginnt um 18.00 Uhr im Schloss Großlaupheim. Um Anmeldung beim Museum wird gebeten. Die erste öffentliche Führung findet am Internationalen Museumstag, Sonntag 19. Mai, um 14.00 Uhr statt.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
20.07.2019, 13:00 - 17:00 Uhr

Museum zur Geschichte von Christen und Juden im Schloss Großlaupheim

Weiterleiten

Laupheim



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Museum zur Geschichte von Christen und Juden im Schloss Großlaupheim

Claus-Graf-Stauffenberg-Str. 15

88471 Laupheim


Homepage

(07392) 968000


E-Mail senden

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Krimidinner   Party   Jahre   Welt   Night   Wochenmarkt   Band   Tour   Konstanz   Vergangenheit-   Festival   Stadtführung   Gegenwart   Air   Klassischer   Rundgang   Kriminal   Dinner   Flohmarkt   Open 

Es ist ein Fehler aufgetreten

Realisiert durch die Leomedia GmbH