Ausstellungen

Die zauberhafte Welt von Janosch

Sommerausstellung

Wer von uns hat nicht schon mit dem kleinen Tiger und dem kleinen Bär auf ihrer abenteuerlichen Reise nach Panama mitgefiebert? – Dem Schöpfer dieser und vieler weiterer zauberhafter Figuren ist die diesjährige Große Sommerausstellung in der Städtischen Galerie im Fruchtkasten des Klosters Ochsenhausen gewidmet. Mit Janosch stellt die Ausstellung vom 7. Juli bis zum 6. Oktober einen der bedeutendsten Kinderbuchautoren und –illustratoren des 20. Jahrhunderts vor.

Kein deutscher Schriftsteller hat Kinder (und heutige Erwachsene) mit seinen Kinderbüchern so geprägt wie der 1931 als Horst Eckert in Oberschlesien geborene Janosch. „Oh, wie schön ist Panama“ oder „Post für den Tiger“ sind Klassiker, die bis heute in kaum einem Kinderzimmer fehlen. Dabei hatte Janosch selbst alles andere als eine glückliche Kindheit. Er wächst die ersten drei Lebensjahre bei den Großeltern in einer Bergarbeitersiedlung auf. Sein Vater, ein ungelernter Hüttenarbeiter und Kleinhändler, wird als Alkoholiker und gewalttätig gegenüber seiner Familie beschrieben. Seine Kindheit sei sein größtes Unglück gewesen, sagt Janosch selbst, und 35 Jahre lang habe er gebraucht, um sie zu vergessen. Mit 13 fängt er in einer Schlosserei und Schmiede an zu arbeiten: „Meine beste und allerwichtigste Zeit im Leben, denn man brachte mir den Satz bei: ‚Es gibt nichts, was nicht geht.‘“

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
19.09.2019, 11:00 - 19:00 Uhr

Kloster

Weiterleiten

Ochsenhausen



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Kloster

Schlossbezirk 6

88416 Ochsenhausen


Homepage

(07352) 4313

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Gaumen   Dinner   Vergangenheit-   Spielzeugbasar   Band   Krimidinner   Rundgang   Kitzel   Baby-   Wochenmarkt   Nerven   Kinderkleiderbasar   Konstanz   Kriminal   Gegenwart   Stadtführung   Party   Jahre   Klassischer   Kinderkleider- 

Es ist ein Fehler aufgetreten

Realisiert durch die Leomedia GmbH