Vernissagen/ Finissagen

Sprachlos

Malerei und Objekte von Künstlerinnen der GEDOK Reutlingen

Am 22. September 2019 eröffnen die Künstlerinnen der GEDOK Reutlingen die Ausstellung „sprachlos“ in der Galerie im Altbau, in Aldingen. Zu diesem Thema inspiriert wurden sie bei einem gemeinsamen Rundgang durch das ehemalige Kloster der Klarissinnen in Pfullingen, dessen Nonnen ein Schweigegelübde abgelegt hatten. Die Künstlerinnen greifen dabei nicht nur symbolisch das berühmte Sprechgitter in der Klostermauer auf, sondern sie transferieren das Thema Schweigen in die heutige Zeit. Mit einem breiten Spektrum ganz verschiedener Materialien und Techniken aus den Bereichen der Angewandten und der Bildenden Kunst, interpretieren sie dieses Thema auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Vertreten sind hierbei neben exklusiven Filz-, Porzellan- und Keramikarbeiten auch spannende Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei. Die Künstlerinnen laden dazu ein zu erleben, wie sie dieser Herausforderung in ihrer künstlerisch-visualisierten Sprache begegnen
Künstlerinnen:
Uta Albeck, Maria Brunner-Heber, Heidi Degenhardt,
Birgit Hartstein, Gudrun Heller-Hoffmann, Margarete List, Elke Mauz,
Helga Mayer, Xenia Muscat, Jutta Peikert, Renate Quast, Elke Roth,
Margot Spuhler, Gerburg M. Stein, Mehlika Tanriverdi, Jacqueline
Wanner, Christine Ziegler

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
22.09.2019, 11:00 Uhr

Galerie im Altbau

Weiterleiten

Aldingen



Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Galerie im Altbau

Uhlandstr. 32

78554 Aldingen


- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Welt   Gaumen   Kinderkleiderbasar   Stadtführung   Klassischer   Party   Kriminal   Gegenwart   Krimidinner   Band   Jahre   Dinner   Nerven   Vergangenheit-   Konstanz   Kitzel   Maffay   Peter   Rundgang   Wochenmarkt 

Es ist ein Fehler aufgetreten

Realisiert durch die Leomedia GmbH