Hilfe und Beratung

Gedächtnissprechstunde

mit Gabi Hermle-Fehr

Wer kann sich beraten lassen?
Menschen mit einem demenzkranken Angehörigen, oder solche die an sich selbst oder bei ihrem Angehörigen erste besorgniserregende Symptome entdecken.
Man kann zusammen mit dem betroffenen Angehörigen oder allein kommen.

Was findet in der Beratung statt?
Zunächst wird die aktuelle Situation aufgenommen, warum die Beratung gewünscht wird, wer betroffen ist (Mann, Frau, Vater, Mutter, Schwester, Bruder usw.) oder ob nur allgemeine Information gewünscht ist.
Beratung kann erfolgen über:
- Aufklärung über die Krankheit
Mitgabe von Broschüren und Informationsmaterial

- Konkrete Hinweise über Umgang mit Demenzkranken

- Vermittlung zur weiteren Beratung bei speziellen Themen, z.B. Vorsorgevollmacht, Betreuung, Pflegeversicherung, Entlastung

- Auf Wunsch erste einfache Tests

- Auf Wunsch Terminvereinbarung mit einem Facharzt zur Diagnosestellung

Wer führt die Beratung durch?
Die Beraterin Stefanie Schellhorn-Erath ist Leiterin der Tagespflege bei der Sozialstation Lindau und hat eine Ausbildung zur gerontopsychiatrischen Fachkraft. Sie kann über dementielle Entwicklungen aufklären, eine erste Einschätzung abgeben und kann praktische Tipps zur Bewältigung des Alltags geben

Quelle: Veransalter

Wann Wo
06.09.2021

Sozialstation Lindau

Weiterleiten

Lindau - Zech



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Hinweis zur Veranstaltung

Termin nach telefonischer Vereinbarung

Telefon: 08382/ 9674-0


Veranstaltungsort

Sozialstation Lindau

Leiblachstr. 8

88131 Lindau - Zech


(08382) 967415

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Krimidinner   Comedy   Stadtführung   Eucharistiefeier   Gaumen   SWR3   Band   Kriminal   Wochenmarkt   Tour   Ravensburger   Apotheke   Corona-Teststation   Nerven   Dinner   Corona-Testzentrum   Kitzel   Wirbitzky   Zeus   Geführte 

Realisiert durch die Leomedia GmbH