Ausstellungen

Kuriositäten-Kabinett

außergewöhnliche Ausstellungsstücke

Am 5. Dezember 2015 wird das Stadtmuseum Radolfzell um eine Attraktion reicher: Dann öffnet das Kuriositäten-Kabinett seine Türe und zeigt ungewöhnliche Funde und Objekte mit bemerkenswerter Geschichte. Vorbild hierfür waren die sogenannten „Wunderkammern“ oder Kuriositätenkabinette des 17. und 18. Jahrhunderts, die von Fürsten und Gelehrten zusammengestellt wurden und den Blick der Zeitgenossen weiteten.

Der Rückgriff auf ein historisches Ausstellungskonzept ist ein Kniff: Alle Objekte stammen aus Radolfzell und sind eng mit der Stadtgeschichte verbunden. Das scheinbare Sammelsurium präsentiert einen Querschnitt von Objekten, die zum Sammlungsinhalt des Bereichs Stadtgeschichte gehören, und werfen ein Licht auf Wege der historischen Forschung.

So werden Besucher dort wieder dem „Seehäsle“ begegnen, einer Hasenfigur aus glasiertem Ton, 2012 gefunden bei der Ausgrabung am Österreichischen Schlösschen. Steht es in Verbindung zur Geschichte von den sieben Schwaben, die just in seiner Entstehungszeit populär wurde? Kuriose Werbung längst vergangener Radolfzeller Firmen gehören genauso zum gezeigten Sammlungsgut wie die geopferte Katze, die Zeugnis gibt von abergläubischen Vorstellungen in früherer Zeit.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
27.10.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

Stadtmuseum

Weiterleiten

Radolfzell



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Stadtmuseum

Seetorstr. 3

78315 Radolfzell


(07732) 81530


E-Mail senden

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Band   Corona   Tour   Nerven   Gegenwart   Gaumen   Krimidinner   Rundgang   Konstanz   Kriminal   Heinrich   Apotheke   Dinner   Musical   Kitzel   Stadtführung   Klassischer   Show   Wochenmarkt   Eucharistiefeier 

Realisiert durch die Leomedia GmbH