Ausstellungen

Tod im Tal des Löwenmenschen

Knochengeschichten aus 100.000 Jahren

Ab Freitag, 10. Mai 2019 um 11 Uhr bis zum Sonntag, 24. November 2019 ist die neue Ausstellung Tod im Tal des Löwenmenschen - Knochengeschichten aus 100.000 Jahren im Studio Archäologie zu sehen.

Im Lonetal bei Ulm lebten über Jahrzehntausende hinweg Menschen, noch heute finden sich dort ihre Spuren. Der berühmte Löwenmensch wurde dort gefunden, aber auch zahlreiche menschliche Skelettreste. Ihnen ist diese Ausstellung gewidmet.

Die Knochengeschichten erzählen von spannenden Abenteuern rund um ihre Entdeckung und Bergung. Sie beschreiben Irrungen und Wirrungen der Wissenschaft und sie schildern die erstaunlichen Erkenntnisse aus verschiedenen naturwissenschaftlichen Untersuchungen an den Knochen zur Altersbestimmung, zur Anthoropologie oder zur Archäogeneitik. Diese geben Einblick in die Totenbehandlung, aber auch die Lebensumstände zu verschiedenen Zeiten und lassen einzelne Ereignisse oder Schicksale erahnen.

Quelle: Veranstalter

Wann Wo
27.11.2019, 11:00 - 17:00 Uhr

Museum Ulm

Weiterleiten

Ulm



Weitere Termine

Empfehlen
  • 0 Bewertungen

Veranstaltungsort

Museum Ulm

Marktplatz 9

89073 Ulm


(0731) 1614330


E-Mail senden

- Anzeige -

Beliebteste Suchbegriffe

 Stadtführung   Kitzel   Baby-   Musical   Welt   Band   Nerven   Jahre   Dinner   Gaumen   Show   Kinderkleiderbasar   Krimidinner   Wochenmarkt   Konstanz   Kriminal   Heinrich   Party   Tour   Comedy 

Realisiert durch die Leomedia GmbH